Großaufnahme von gestapelten Stahlbarren

Stahl Veredelung exakt auf die Verwendung der Bauteile abgestimmt

Stahl wird praktisch in allen Industriezweigen verarbeitet. Im Einsatz sind die Erzeugnisse aus Stahl unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt, die langfristig zu Korrosion führen. Den vielen Einsatzbedingungen entsprechen die verschiedenen Verfahren für den Korrosionsschutz auf dem Gebiet der Oberflächenveredelung von Stahlteilen. Wir bieten Ihnen Verfahren zur Passivierung und zur galvanischen Beschichtung der Oberflächen. Zur Vorbehandlung bearbeiten wir die Teile durch Sandstrahlen oder Gleitschleifen. Für Werkstoffe, die anfällig für Wasserstoffversprödung sind, bieten wir das Tempern an. Erhöhte Temperaturen vertreiben dabei den Wasserstoff aus dem Materialgefüge.

Unsere Fachkenntnis und Erfahrung bringen uns dabei in die Lage, erstklassigen Korrosionsschutz zu liefern. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen.

Optimaler Korrosionsschutz für Stahlteile

Die Veredelung von Stahlteilen setzt saubere, von Rost und Zunder befreite Oberflächen voraus.
Diese Voraussetzungen schaffen wir bei Kleiteilen durch Gleitschleifen. Größere Teile strahlen wir mit Edelkorund.

Bei der Passivierung von Stahloberflächen erzeugen wir Schichten, die durch chemische Reaktionen von Substanzen mit dem Werkstoff entstehen. Wir bieten Ihnen für Ihre Teile die Chromatierung (sechswertig), Passivierung (dreiwertig) und Zinkphosphat an. Bei der Chromatierung wird zwischen dem Einsatz von dreiwertigen und sechswertigen Chromverbindungen unterschieden. Bevorzugt setzen wir dreiwertige Chromatierung ein, die blaue oder gelbe Schichten bildet. In Ausnahmefällen verarbeiten wir für Sie auch sechswertige Chromatierung, die strengen Regeln der EU zur Beschränkung gefährlicher Stoffe unterliegt.
Die Gefahren ergeben sich aus der Giftigkeit der Prozesschemikalien. Preiswert und weit verbreitet sind Schutzschichten aus Zinkphosphat. Diese Oberfläche ist nicht leitfähig, temperaturbeständig bis 150 Grad Celsius und abriebfest.

Passivschichten bilden einen guten temporären Korrosionsschutz. Einen dauerhaften Schutz vor Korrosion erreichen Sie durch die galvanotechnisch erzeugte Metallveredelung. Unser Leistungsspektrum für die galvanische Veredelung von Stahl umfasst die Verfahren Verkupfern, Vernickeln, Verchromen, Verzinken, Zink-Nickel und Zinkphosphat. Zu unseren Kernkompetenzen gehört die Erzeugung von kombinierten Schichten aus unterschiedlichen Materialien. Der Schichtaufbau besteht in aufeinanderfolgenden Überzügen mit jeweils exakt definierten Schichtdicken. Äußere Zinkschichten schützen wir abschließend mit einer Passivierung. Bei Zink-Nickel erreichen wir zudem einen wesentlich höheren Korrosionsschutz als beim Verzinken.

Stahl Veredelung, die sich auszahlt

Die Auswahl des optimalen Verfahrens zur Metallveredelung von Stahl beruht auf einer detaillierten Beurteilung der zu erwartenden mechanischen und chemischen Beanspruchungen. Wir unterstützen Sie bei ihrer Entscheidung durch eine kompetente und fachlich fundierte Beratung. Sie erhalten die Variante, die sowohl wirtschaftlichen als auch funktionalen Ansprüchen gerecht wird. Nehmen Sie zu uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Anfrage stellen

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Nachricht:

besucherraum bei MVS Silis